Schlagwort: Mut

Neujahrsmeditation

Folge 045: Herzlich Willkommen zu Deiner Neujahrsmediation. Bei dieser kannst Du Altes loslassen und dich auf den Weg in dein neues wundervolles und außergewöhnliches Leben machen. Such Dir einen bequemen und ruhigen Ort, an dem Du für ca. 45 Minuten ungestört sein kannst. Lege oder setzte sich für diese Mediation hin. Entspanne Dich und lass einfach deine Gedanken komme und gehen. Wenn Du magst, kann Du im Anschluss an die

Mut, dem Leben zu vertrauen – Ein Interview mit Denise Yahrling

Folge 043: In dem Augenblick, in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt, bewegt sich die Vorsehung auch. Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären, geschehen um einem zu helfen. (Johann Wolfgang von Goethe). Dieses Zitat ist nicht nur mein absolutes Lieblingszitat sondern steht auch noch ganz zufällig in Denise´s Buch „Das Leben passiert für dich.“ Und das ist auch der Grund wieso ich mir Denise am letzten Abend

Mut, dem Ruf des Herzens zu folgen – Ein Interview mit Nadine Abdussalam

Folge 042: Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen. (Joseph Joubert) Diese Zitat ist mir eingefallen, als ich mich mit Nadine in Dahab getroffen habe und wir über sie und ihren Mut gesprochen haben. Denn Nadine ist dem Ruf ihres Herzens gefolgt, damals Ende 2016. Sie hat damals als Praktikantin im CoworkInn bei Mira angefangen zu arbeiten. Und als dann im November

Mut zur modernen Spiritualität – ein Interview mit Manja Feige

Folge 040: Manja hat sich auf den Weg zur modernen Spiritualität gemacht. Sie lebt und arbeitet in Berlin als spiritueller Coach und begleitet Menschen auf ihrem Weg zu mehr Kraft und Lebensfreude. Mit Manja habe ich über Spiritualität und Berufung gesprochen. Über Mut und Ängste. Und über die Mission die wir in dieser Welt haben. Es war mal wieder ein wunderbares, fröhliches und inspirierendes Interview. Ebenso geht es in dieser

Crosscast oder Schrottcast Projekt – im Interview mit der Blanke Schrott

Folge: 038 Heute gibts wieder was aussergewöhnliches auf die Ohren. Ein Crosscast oder auch Schrottcast Projekt. Mit dem Podcast „Der blanke Schrott“. Nicht nur das ich auch diesen Podcast immer mal wieder gern höre sondern auch weil es ein Teil Familie ist. Sehr geil. Es geht in dieser Episode um unsere Idee eines Podcasts und wie mutig es ist ein Format wie „Der blanke Schrott“ zu starten. Einfach mal Blödsinn

Mut zur eigenen natürlichen Schönheit – Ein Interview mit Alex Broll

Folge 035:  Natürlich bist Du schön! Als ich den Slogan sah dachte ich mir, wie wundervoll. Eine so großartige Frau hinter dem Slogan war mir dann schnell klar. „Natürlich bist Du schön“ gehört zu Alex Broll. Sie ist Heilpraktikerin, Coach und Podcastkolleginn. Sie hat schon die ein oder andere Mutprobe bestanden. Davon berichtet sie heute in diesem Interview. Auch hörst Du, was natürlich schön sein bedeutet. Und wie Alex auf

Ich gehe dann mal nach Amerika – ein Interview mit Doris Gross von Fempress Media

Folge 034: Giving Women a Voice  – das ist der Slogan von Fempress Media. Und Fempress Media gehört zu Doris Gross. Einer jungen Frau, die mutig genug war ihren eigenen Weg zu gehen. Als mich Doris damals über Facebook anschrieb und mich um einen realen Austausch bat, dachte ich das wäre ein Scherz oder eine weitere Verkaufsgeschichte irgendeines MultiLevelMarketing Produktes. Anfänglich war ich mir gar nicht sicher, ob ich überhaupt

Lebe Deine Träume und träume nicht dein Leben!

Folge 033: Heute hörst Du eine Specialepisode zu unserem Seminar „Lebe Deine Träume – Yes I can!“  In dieser Folge nehmen wir Dich mit auf unsere Reise ins Seminar. Wir stellen Dir genau vor, was Dich in unserem Seminar erwartet, was Du für Dich bearbeiten kannst und wofür wir beide mit unserer Arbeit stehen. Wir wollen Dich für dieses Seminar begeistern und freuen uns, wenn Du Lust hast dich von

Mut zur Wahrhaftigkeit!

032: „Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar“ Eines meines Lieblingszitate von Ingeborg Bachmann. Dieses begegnete mir vor einigen Jahren im Rahmen einer Veranstaltung für Flüchtlinge in Hamburg. Bis dahin hat es mich doch nachhaltig geprägt. Wahrheit und Wahrhaftigkeit sind zwei Worte die mich nun schon lange beschäftigen. Was bedeutet nun aber Wahrhaftigkeit? Für mich sind es Ehrlichkeit und Authentizität. Nach einem meiner Vorbilder – Albert Schweitzer – ist es die

Mut zur Wut!

031: Oh je, wirst Du sicherlich gleich denken. Was soll das denn heißen? Mut zur Wut. Wütend sein gehört sich nicht. Das darf man nicht. Und schon gar nicht laut werden und mal die Wut rauslassen. Das habe ich lange gedacht. Ich war wirklich der Meinung, es wäre unangemessen auf jemanden wütend zu sein. Jemanden doof zu finden oder sogar mal laut zu werden. Ich bin ja auch so erzogen