IvdFn – Die Sprache der Angst

IvdFn – Die Sprache der Angst

Folge 038: „Es gibt keine größere Hölle, als ein Gefangener der Angst zu sein.“ Ben Johnson

Heute möchte ich Dich einmal mitnehmen in die „Sprache der Angst“. 

Ich stelle Fragen und gebe Antworten auf wissenschaftliche Thesen.

Welche Auswirkungen hat eine Sprache und Rhetorik der Angst auf uns und unseren Körper?

Wie gehen wir mit Urangst und fiktiver Angst um?

Wo sind da überhaupt Unterschiede und wer entscheidet eigentlich welche Angst meine ist?

Ist Urangst wirklich realer und berechtigter als die fiktive Angst, die nur im Kopf stattfindet? 

Um all das geht es in dieser Folge. 

Ich gebe dir Ideen und Impulse mit auf den Weg, wo du dich immer wieder selbst Fragen kannst, was ist meine Angst? 

Will ich meine Angst behalten oder entscheide ich mich für ein Leben voller Liebe?

Denn Angst ist die Abwesenheit von Liebe und ist nur gesteuert von unserem Ego.

Im Gegenteil dazu stehen das Vertrauen und der Glaube an ein Leben in Freude und Frieden. 

Das bedeutet aber auch Verantwortung für meine Gefühle zu übernehmen.

Du siehst…Fragen über Fragen und viele Impulse für dich heute

Was nimmst du mit aus dieser Folge?

Teile sie auch gern mit allen die dir wichtig sind.

Alles Liebe 

Deine Madeleine💫

Über Madeleine (Autorin)

Kommentar

*