Immer wieder Sonncast – Bewusstsein

Immer wieder Sonncast – Bewusstsein

Folge 009: bewußt Sein, schafft Bewußt sein – Anke Maggauer-Kirsche 

Ich denke, also bin ich. So glauben wir es zumindest. Aber wie viel unserer selbst ist uns eigentlich bewusst? Wieviel bin ich mir meiner Stärke, meinem Mut, meiner Empathie bewusst? Fangen wir an darüber nachzudenken, gelangen wir fast immer zuerst an die Mangelseiten. Selten denken wir dabei an unsere „guten“ Eigenschaften. Ist dir das bewusst? Heute sprechen Klaus und ich darüber, was Bewusstsein bedeutet. Was ist uns bewusst? Wie oft handeln wir unbewusst? Wieviel davon ist Selbstbewusstsein? Unser Bewusstsein bzw. unser Unbewusstsein spielt auch in der Kommunikation eine „unbewusste“ Rolle. Es ist nicht nur die Aussprache von Worten, sondern auch Geschwindigkeit, Tonlage, Gestik, Mimik und unsere ganze Körperhaltung fließen mit ein. Auch die Auswahl unserer Worte ist häufig eine unbewusste Reaktion. Wie oft haben wir schon die Frage „Wie geht’s?“ verwendet um ein Gespräch einzuleiten, nicht aber, weil wir wissen wollten, wie es unserem Gegenüber wirklich geht?
Unser Bewusstsein ist allgegenwärtig. Deshalb geht es heute auch um Selbstbetrug, Selbstschutz und vor allem um wirkliches Selbstbewusstsein. Wo letzteres anfängt ist eine Definitionssache, die Klaus und ich im geringem Maße unterschiedlich auslegen.

Viele Informationen aus unserem täglichen Leben nehmen wir unbewusst wahr, die Verarbeitung ins Bewusste dauert seine Zeit. Ich freue mich, wenn du heute also ganz bewusst ein Teil dieser Podcastfolge bist.

 

Hier findest Du Klaus Flinte beim Podcast „Der blanke Schrott“

http://bit.ly/2nNlcfl

 

Hier findest Du mich:

Instagram: https://www.instagram.com/madeleine_hoener/?hl=de

Facebook: https://www.facebook.com/madeleinehzs

Webseite: http://werteundworte.de

 

Wenn Dir diese Folge gefallen hat, dann freuen wir uns sehr über eine 5 Sterne Bewertung von Dir, damit viele andere diesen Podcast auch finden.

Über Madeleine (Autorin)

Kommentar

*