#fuckeinfachmachen

#fuckeinfachmachen

Folge:65

Heute habe ich Kerstin im Interview und ich freue mich so so sehr die heutige Folge mit dir zu teilen.

Sie ist Mutter, Unternehmerin und Coach und eines ihrer Lebensmottos lautet: „Fuckeinfachmachen!“

Heute sprechen wir darüber, wie wir uns alle aus unserer Komfortzone heraus bewegen können. Das bedeutet nicht, dass du ab sofort jeden Tag das umfangreichste Sportprogramm deines Lebens durchziehen musst. Es bedeutet, jeden Tag etwas zu tun, wovor du Angst hast. Zum Beispiel, jemandem in die Augen zu sehen und ihr oder ihm ein Lächeln zu schenken.

Auch Kerstin hat manchmal Angst, sie beweget sich dennoch immer wieder aus ihrer Komfortzone. Denn das Gefühl danach, es geschafft zu haben, motiviert sie extrem.

In meinen Coachings und Trainings erlebe ich immer wieder wie unzufrieden die Leute sind und ins Jammern verfallen. Du darfst mal ins Drama rutschen, wichtig hierbei ist, an einem bestimmten Punkt „X“ die Wahl zu treffen, aus dem Drama auszusteigen, damit du die Wege erkennst, die dich aus deinem Dilemma herausführen.

Außerdem erfährst du, wie du aufhörst dich selbst zu bescheißen und nicht weiter überlebst, sondern wirklich LEBST!

Ich freue mich, wenn du bei auch bei Kerstin vorbeischaust und ihr einen lieben Gruß oder ein Feedback zu ihrem Podcast hinterlässt.

Du findest den Podcast bei Spotify unter #fuckeinfachmachen und unter https://www.wemheuer.de/podcast

Kerstins Homepage: www.wemheuer.de

Ihre Facebook-Fanpage: https://www.facebook.com/wemheuercoaching/

Ihre kostenlose Facebook-Gruppe https://www.facebook.com/groups/podcasteinfachmachen/

 

Ganz viel Spaß mit dieser Folge.

Freue mich von dir zu lesen,

deine Madeleine 🙂

und hier findest Du mich:

Instagram: https://www.instagram.com/madeleine_hoener/?hl=de

Facebook: https://www.facebook.com/madeleinehzs

Webseite: http://werteundworte.de

 

Über Madeleine (Autorin)

Kommentar

*