Mit Begeisterung mutig leben – Ein Interview mit Julia Klein

Mit Begeisterung mutig leben – Ein Interview mit Julia Klein

018: Gegen den Strom zu schwimmen und seinem Herzensdrang folgen, das ist Julias Devise. Und Mut bedeutet für sie, das Leben zu leben, das man leben möchte. Supermutig findet sie das. Ich ebenso. Es bedeutet ebenso auch immer wieder sich gegen das was andere sagen durchzusetzen. Ohne Mut springt man eben auch nicht und verpasst ganz viele Chancen im Leben. In den letzten Jahren hat sie viel Mut aufbringen müssen. Sie hat sehr viel von ihrer Sicherheit aufgegeben um ihr Leben zu leben. Aus der Festanstellung in eine eigene Heilpraxis. Dort ist sie seit Anfang des Jahres tätig und freut sich über jeden einzelnen Tag über ihren Job. Nachdem ihr Sohn schwer krank wurde, hatte sie so einige Mutproben bestehen müssen. Mit ihrer großen Leidenschaft zur Pflanzenheilkunde hat sie so manchen Schulmediziner überzeugt auch mal über einen alternativen Heilungsweg nachzudenken. Immer zum Wohl ihres Sohnes. Und für ihn möchte sie auch ein Vorbild sein. Gerade aus diesem Grund hat sie ihren festen Job gekündigt, weil sie ihrem Sohn vorleben möchte seinem Herzenswunsch zu folgen. Lass dich durch die heutige Folge von Julias Geschichte inspirieren. Viel Freude beim Hören und erarbeitet deiner Coachingübung_Lebensbaum.

 

Shownotes:

Hier findest Du mich:

Instagram: https://www.instagram.com/madeleine_hoener/?hl=de

Facebook: https://www.facebook.com/madeleinehzs

Facebook 21 TagePodcastchallenge:

https://www.facebook.com/21Podcastchallenge/

Webseite: http://werteundworte.de

 

Und hier findest Du Julia:

Webseite: www.juliaklein-heilpraktiker.de

Facebook: https://www.facebook.com/JuliaKleinHeilpraktikerin/

 

Wenn Dir diese Folge gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine 5 Sterne Bewertung von Dir, damit viele andere diesen mutmachenden Podcast auch finden.

Teile diese Folge gern mit all deinen Freunden, deiner Familie und deinen Bekannten. Sharing is Caring 🙂

Und denk immer daran….

Yes You Can!

 

Über Madeleine (Autorin)

Kommentar

*