Autor: Madeleine

Folge 004:Ich habe mich dem Thema Geld verschrieben!

Ein Interview mit Kerstin Danzl – Money Coach Heute spreche ich mit Kerstin Danzl, die als Money Coach & Female Business Coach Frauen dabei unterstützt, sich mit ihrem Mindset zum Thema Geld erfolgreich auseinanderzusetzen.   Für mich war dieses Interview wie ein mega gutes Coaching zu meinem Money Mindset. Kerstin und ich haben eine Stunde über Gefühle, Gedanken, Glaubenssätze, Muster und falsche Erwartungen zu Geld gesprochen. Was bedeutet „Geld“ überhaupt für

„Wer bin ich, wenn ich nicht mehr bin?“ Eine philosophische Ent-deckungsreise

Folge 003: „Wer bin ich, wenn ich nicht mehr bin?“ Heute spreche ich mal wieder mit mir selbst. Über das Leben, über Persönlichkeitsentwicklung, über Neid und Konkurrenzdenken und darüber, wie Du dich selbst ent-decken kannst.  Mit Nora habe ich in der letzten Podcastfolge schon angefangen einmal über die eigene Ent-deckungsreise zu sprechen und seit einigen Tagen beschäftigt mich dieses Thema noch mehr. Was bedeutet sich selbst ent-decken überhaupt? Wieso geht

Wonach sehne ich mich in meiner Arbeit? Interview mit Nora Müller

Folge 002: Wonach sehne ich mich in meiner Arbeit? Ein Interview mit Nora Müller.  Heute spreche ich mit Nora Müller, die als ortsunabhängige Unternehmerin weltweit Frauen dabei unterstützt, sich eine individuelle Business Strategie zu erarbeiten.  Was bedeutet Beruf und Berufung für Nora? Angefangen mit der Tatsache der Welt beweisen zu wollen, es mit Ellenbogenmentalität zu schaffen und erfolgreich zu sein, hinzu einer leidenschaftlichen jungen Frau, die sich ihrer Fähigkeiten als Strategin

„Ich bin im Urvertrauen“ – meine Jahresintention

Folge 001: Da bin ich wieder für dich zu hören 🙂 Endlich denkst du bestimmt. Ich hab so einige Nachrichten bekommen, wann jetzt der Podcast wieder startet. Und nun möchte ich dich mitnehmen auf eine kurze Reise, rückblickend in die letzten fast 3 Monate und auf einen Ausblick in das Jahr 2021. Was hat sich bei mir in meiner Persönlichkeit – entwicklung getan in den letzten Wochen, was bedeutet das

IvdFn – Phönixe und coole Typen – weibliche und männliche Kommunikation mal anders betrachtet – Teil 2

Folge 043: „Ein Vakuum geschaffen durch fehlende Kommunikation, füllt sich in kürzester Zeit mit falscher Darstellung, Gerüchten, Geschwätz und Gift“ (Cyril N. Parkinson) Heute hörst du den zweiten Teil des Interviews von Julia und mir über Themen wie „weibliche und männliche Kommunikation“, energetische Qualitäten und wie wir unsere Weiblichkeit leben oder oft sogar ablehnen.  Wir sprechen über Schönheitsideale, Falten und welche Rollenbilder uns vorgelebt werden.  Was uns dazu bringt uns selbst zu verachten und völlig raus sind

IvdFn – Phönixe und coole Typen – weibliche und männliche Kommunikation mal anders betrachtet

Folge 042: „Die schönste Harmonie entsteht durch Zusammenbringen der Gegensätze.“ – Heraklit In der heutigen Podcastfolge ist die liebe Julia Klein zum Thema weibliche und männliche Kommunikation bei mir im Interview zu Gast. Wir sprechen über die Unterschiede zwischen weiblichen und männlichen Energien und wie wir sie in Alltag ausleben. Das hat aber nichts mit Hokuspokus oder mit Mann und Frau sein zu tun – Wir alle haben weibliche und

IvdFn – Wieso denkt er, ICH wäre zickig?

Folge 041: Es gibt keine Freiheit ohne gegenseitiges Verständnis. (Albert Camus)  Jedoch fällt es uns, gerade in Beziehungen immer wieder schwer uns zu verstehen. Wir sind darauf konditioniert worden in Trennungen zu denken, zu fühlen und zu handeln. „Frauen sind so, Männer sind so!“ Ende der Diskussion. Schade, denn auch wenn wir anders sind, unterschiedlich sind, haben wir alle dasselbe Bedürfnis.  Wir wollen geliebt werden, dazu gehören.  Und aus diesem

IvdFn – Wieso ER nicht zuhören kann! Weibliche und männliche Kommunikation :-)

Folge 040: Männer und Frauen sind so unterschiedlich, und ihre Kommunikation steckt noch in den Kinderschuhen. (Bill Cosby)  Genauso ist es. Bill Cosy hat es mit klaren Worten auf den Punkt gebracht.  Wir verstehen uns so oft nicht und reden aneinander vorbei. Hören nicht genau zu und wollen so manches mal den Anderen auch nicht verstehen. Immer wieder kommt es zu Missverständnissen die so einfach aus dem Weg geräumt werden

IvdFn – Mit Worten wirken

Folge 039: „Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt“ (Ludwig Wittgenstein) Wenn wir uns nicht vorstellen können, wie sich zum Beispiel ein klares wirkungsvolles „Nein“ anhört und anfühlt, dann setzen wir uns eine Grenze. Denn wir sind innerlich noch davon überzeugt, dass auf das „Nein“ sowieso keiner hört. Somit wird es keine Wirkung bei unserem Gesprächspartner erzielen.  Fest steht: Wenn in dir deine Haltung ganz klar ist und

IvdFn – Die Sprache der Angst

Folge 038: „Es gibt keine größere Hölle, als ein Gefangener der Angst zu sein.“ Ben Johnson Heute möchte ich Dich einmal mitnehmen in die „Sprache der Angst“.  Ich stelle Fragen und gebe Antworten auf wissenschaftliche Thesen. Welche Auswirkungen hat eine Sprache und Rhetorik der Angst auf uns und unseren Körper? Wie gehen wir mit Urangst und fiktiver Angst um? Wo sind da überhaupt Unterschiede und wer entscheidet eigentlich welche Angst