loading image

loading

IvdFn – Was uns unser Körper wirklich sagen möchte!

Folge 028: Im Interview mit Jana Wieskötter Diese Woche hatte ich die Möglichkeit die inspirierende Jana Wieskötter zum Thema Körpersprache zu interviewen. Jana ist Coach und Körper – Energie-Coach, die Frauen dabei hilft durch ihren Körper wieder in ihre eigene Kraft zu kommen. Auch mir hat sie schon öfter geholfen das, was mein Körper mir sagen will, zu verstehen. 😊 Sie betrachtet Körpersprache nicht nur aus der klassischen Perspektive, die nur

IvdFn – Seelensprache = Körpersprache

Folge 027: Wieso das Wissen um Körpersprache wichtig für Heilung ist! Es geht weiter mit dem Thema „Körpersprache“ und dieses Mal wieder mit einem ganz tollen Interviewgast. Der Julia Klein 🙂 Julia ist Heilpraktikerin, Phytotherapeutin, Mutter, Ehefrau, Schamanin und einfach toll. In unserem Interview geht es mal um den anderen Blick und Einblick bei der Sprache des Körpers. Bei Julia fängt Körpersprache schon an, in dem Moment wo ein Klient

IvdFn – Körpersprache

Folge 026: Wir können nicht nicht kommunizieren. (Paul Watzlawick) Ich starte heute mit der Reihe „Körpersprache“ für September. Du wirst in den nächsten Wochen mich und ganz tolle Interviewgäste hören, zu diesem spannenden Thema. Für mich gehört zu Körpersprache mehr dazu, als das was unsere Augen sehen können. In der Folge erzähle ich dir, wie ich die Welt der Körpersprache betrachte. Welche Aspekte noch dazu gehören und wie DU deine

IvdFn – Chakra Meditation

Folge 025: Special für dich 🙂 Zum Abschluss des Monats August, in dem es ja um Methoden und sprachlichen Hilfsmitteln ging, hab ich eine total kraftvolle Chakra Meditation für dich aufgenommen. Wichtig ist, dass du diese mit Kopfhörern hörst, da auch hier wieder bilaterale Klänge zu hören sind. Chakren sind die Energiezentren in unserem Körper, denen bestimmte Farben, Aufgaben und heilende Sätze zugeordnet sind. Unser Wurzelschakra wird mit der Farbe

IvdFn – Die Magie des Visionboards

Folge 024: Es kann schon mal 6 Visionboards dauern, bis das Perfekte dabei ist. So jedenfalls war es bei meinem heutigen Interviewgast Sarah. Sie hat in den letzten 3-4 Jahren immer wieder einmal ein Visionboard gemacht. Bis ich kam und sie fragte, ob sie Lust hätte eines mit mir zu machen. In einem kleinen feinen Workshop. Nur sie und ihre Freundin. Naja, Sarah wollte nett sein und mir keinen Korb

IvdFn – Wie manifestiere ich mir mein außergwöhnliches Leben?

Folge 023: Wir können uns alles vorstellen, glauben jedoch nicht daran, dass es möglich ist. Was für eine Aussage, oder? Eigentlich wäre es alles möglich, eigentlich. Aber wieso begrenze ich mich so? Wieso glaube ich daran einen Parkplatz zu bekommen, jedoch nicht eine Million auf dem Konto zu haben? Weil es für meinen analytischen Verstand einfacher ist sich den Parkplatz vorzustellen. Nur bei einer Million steigt er aus. Das kennt

IvdFn – Vom Auftrittsfrust zum Auftrittsgenuss – ein Interview mit Claudia Potschigmann

Folge 022: Ist es möglich wirklich Lust zu haben auf der Bühne zu stehen? So ganz ohne Angst zu versagen? Ohne zitternde Stimme und schweissnassen Händen? Ja, es ist möglich! Das sagt mein heutiger Interviewgast Claudia Potschigmann. Sie ist darauf spezialisiert Menschen dabei zu unterstützen Lust darauf zu bekommen sich zu präsentieren. Und das egal ob auf der großen Bühne oder bei der ersten Gehaltsverhandlung. Claudia spricht mit mir über

IvdFn – Inner Voice Coach Susie Piller im Interview

Folge 021: Kontaktaufnahme mit deiner inneren Stimme – wie das geht erfährt du hier im Interview Heute habe ich die großartige Susie Piller im Interview. Susie hat sich als Coach mit einer ganz wunderbaren Methode darauf spezialisiert, Menschen den Kontakt mit ihrer inneren Stimme zu ermöglichen. Ich bin selbst schon in den Genuss dazu gekommen und fand es außergewöhnlich schön. Im Interview erfährst du mehr über die innere Stimme und

IvdFn – Was hat meine innere Stimme mit Marie Curie zu tun?

Folge 020: Träume dir dein Leben schön und mach aus diesen Träumen (d)eine Realität (Marie Curie) Ich war ganz allein im Kino. Das erste Mal. Und soll ich dir was sagen….es war wundervoll. Ich habe seit ein paar Tagen diese Stimme gehört. Tief in mir. Und ich habe mir einfach eine Kinokarte gekauft und den Film „Marie Curie“ ganz allein für mich genossen. Eine so mutige Frau, die schon vor

IvdFn – Sonja Haar von „Voll Liebe“

Folge 019: Was, wenn alles möglich wäre? Diese Frage stellte sich Sonja nach dem plötzlichen Tod des Vaters ihres Sohnes. Naja, es war eher eine tägliche Übung erzählte mir Sonja im Interview. Eine Übung um sich immer wieder zu fokussieren und für sich und ihren Sohn kraftvoll zu sein. Ein Thema war, sich wirklich auf die Idee von „Voll Liebe“ zu konzentrieren. Sie gab ihre Coachingpraxis auf und steckte ihre